SPS IPC Drives 2016, Nürnberg: Halle 9, Stand 440

News


Sicherheit kann so einfach sein

Unter dem Motto „No Limits. Go Beyond Safety.“ präsentiert HIMA Paul Hildebrandt GmbH auf der diesjährigen SPS IPC Drives Komplettlösungen aus Hardware, Software und Dienstleistungen. Die flexiblen, ready-to-use Sicherheitsapplikationen beinhalten alle notwendigen Komponenten und Dienstleistungen für die Steuerung, Regelung und Überwachung von Turbomaschinen und Kompressoren (FlexSILon TMC), Brennern und Kesseln (FlexSILon BCS) sowie Gas- und Flüssig-Pipelines (FlexSILon PMC).

Indem sie alle wichtigen Funktionen der jeweiligen Anwendung in ein System integrieren, ermöglichen sie einen sicheren und gleichzeitig kosteneffizienten Anlagenbetrieb. Vom 22. bis 24. November können Besucher in Halle 9, Stand 440 anhand mehrerer Messemodelle erfahren, welche Vorteile Komplettlösungen für TMC, BCS und PMC mit sich bringen.

 

 

FlexSILon TMC vereint alle Turbomaschinen-Funktionen in einem System

Vorteile von FlexSILon Lösungen

Kunden können mit den HIMA FlexSILon Lösungen Safety- und Critical-Control-Applikationen ideal realisieren. Baustein dafür ist das Safety-System HIMax, mit dem sich Turbinen, Brenner, Kessel und Pipelines automatisieren lassen. Hierunter fallen nicht nur Schutzfunktionen, sondern auch das Steuern und Regeln der Applikationen. „HIMA bietet weltweit sicherheitstechnische Komplettlösungen an. Diese ermöglichen es, Anlagen hoch verfügbar und kosteneffizient zu betreiben, ohne auf die nötige Sicherheit verzichten zu müssen.

Durch die Integration aller wichtigen Funktionen in einer Lösung reduzieren sich Engineering- und Verkabelungsaufwand deutlich. Außerdem sind derartig integriert aufgebaute Anlagen aufgrund der hohen Diagnosetiefe und den umfassenden Redundanzoptionen weniger fehleranfällig als diskret aufgebaute Applikationen.

Unsere FlexSILon-Lösungen sorgen für einen unterbrechungsfreien Betrieb über den gesamten Lifecycle. Der optimal abgestimmte Einsatz der Geräte und Komponenten gewährleistet maximale Anlagensicherheit bei höchster Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit“, erklärt Hartmut Leistner, Vertriebsleiter D-A-CH bei HIMA.

 


 

FlexSILon TMC macht Einzellösungen verschiedener Hersteller überflüssig und vereinfacht erheblich die Bedienung  

FlexSILon TMC macht Einzellösungen verschiedener Hersteller überflüssig und vereinfacht erheblich die Bedienung

FlexSILon für TMC, BCS and PMC

Die Kernbestandteile von FlexSILon TMC (Turbomachinery Control) sind das bewährte HIMax-System, das Konfigurations-, Programmier- und Diagnose-Tool SILworX sowie das Turbinen-und Kompressoren-Know-how der erfahrenen HIMA-Ingenieure. Die Komplettlösung beinhaltet standardisierte und zertifizierte Turbinen- und Kompressoren-Funktionsbausteine, die flexibel adaptierbar sind.

Ergänzt wird dies durch Lösungen für die Visualisierung (Human Machine Interface, HMI), Vor-Ort-Bedienung und Sequence-of-Event-Erfassung. Außerdem bietet FlexSILon TMC einen integrierten redundanten Überdrehzahlschutz für SIL3 und erfüllt alle wichtigen internationalen Standards.

Die Schwesterapplikation FlexSILon BCS (Burner Control System) bietet die Komplettlösung für die Automatisierung von Brennern und Kesseln, die alle Anforderungen an die Sicherheit gemäß internationaler feuerungstechnischer Normen und Standards erfüllt. Kernbestandteile sind hier die bewährten Sicherheitssysteme HIMax, HIQuad, Planar 4 oder HIMatrix, die Konfigurations-, Programmier- und Diagnosetools ELop II und SILworX und das Know-how der erfahrenen Systemingenieure.

Diese unterstützen die Anwender über den gesamten Sicherheitslebenszyklus - von Consulting über Basic-Engineering, Beschaffung, Projektierung, Programmierung, Montage, Inbetriebnahme bis hin zu After-Sales-Services.

FlexSILon PMC (Pipeline Management Control) deckt schließlich das gesamte Spektrum für die Automatisierung von Pipelines ab:Steuerungssysteme mit hoch entwickelten SIL3-fähigen und hoch verfügbaren Leckerkennungs- und Leckortungssystemen sowie komplexes Pipeline Management. Teil der Lösung ist die Pipeline Software FLOWorX, die eine exzellente, langfristig stabile Performance von Pipelines ermöglicht.

Pressekontakt

Herr Daniel Plaga

Tel.: (+49 62 02) 70 94 05
E-Mail: presse@hima.com